Verwaltungsgebäude, Andreaskirchplatz 1 in Brühl-Vochem 02232/15101-0

Seitenansicht des Verwaltungsgebäudes in Brühl-Vochem, Andreaskirchplatz

Kirchenkreis Köln-Süd Andreaskirchplatz 1 50321 Brühl Telefonische Erreichbarkeit / Fax: 02232-15101-88 Superintendentur Kirchenkreis Köln-Süd/Mitte Erreichbarkeit : Mo.-Do.: 8 - 16 Uhr, Fr.: 8-13 Uhr  Vertrauenspersonen für Fragen sexueller Gre...
  Liebe Leserin und lieber Leser, wann waren Sie das letzte Mal auf der Jagd? Auch im neuen Jahr 2019 lasten die großen Gegenwartsthemen schwer auf unseren Schultern: Der globale Klimawandel, unzählige Kriege und Krisenherde und ein politischer ...

Nach einer erlebnisreichen Woche mit viel Gesang und umfangreichem Begleitprogramm in der Jugendherberge Lindlar schloß die 1.Singwoche für Kinder im Kirchenkreis mit einer Aufführung in Frechen ab

Viel Jubel für Kindermusical „Unterwegs in ein neues Land“ in Frechen

Ein Projekt der Herbstsingwoche des Kirchenkreises Köln-Süd

26.10.2016

Das Publikum brachte Standing Ovations und bejubelte die Leistung der 16 Kinder, die an der ersten Herbstsingwoche des Kirchenkreises Köln-Süd „Let's sing together“ teilgenommen hatten. In der Evangelischen Kirche Frechen führten die Sieben- bis 14-Jährigen das Kindermusical „Unterwegs in ein neues Land“ auf. Die in kurzer Zeit ungewöhnlich gut einstudierten Chorgesänge, Soloauftritte und Choreographien zur Musikbegleitung von einem kleinen Orchester übertrafen alle Erwartungen.

herbstsingwoche

Szene aus dem Musical: Das versklavte Volk Israel muss Pyramiden für den Pharao bauen.


Das von dem Düsseldorfer Kirchenmusiker Klaus Wallrath komponierte Kindermusical aus dem Jahr 1996 erzählt mit eingängigen Melodien die Geschichte von der Versklavung des Volkes Israel und seinem Auszug aus Ägypten. In Gottes Auftrag befreit Moses die Israeliten und führt sie durch die Wüste ins Gelobte Land. Unterwegs versündigt sich das Volk beim Tanz um das Goldene Kalb - bis der Erwählte ein Machtwort spricht.

Erstaunliches Ergebnis trotz Ausflüge
Die Aufführung von „Unterwegs in ein neues Land“ dauerte eine Stunde. „Ich staune, was von Dienstag bis Freitag in der Jugendherberge Lindlar erarbeitet worden ist“, sagte Kreiskantorin Barbara Mulack. Sie besuchte die Herbstsingwoche, die von der Brühler Kirchenmusikerin Ruth Kemna und ihrer Frechener Kollegin Konstanze Pfeiffer gestaltet wurde. Auf dem Programm standen über die Proben hinaus Unternehmungen wie eine Rallye durch Lindlar, Fossiliensuche im Steinbruch und ein Besuch im Streichelzoo. Die Kinder fertigten außerdem das Bühnenbild und die Requisiten teilweise selbst an.

Freude am Theaterspielen und Singen
Die elfjährige Franziska Gies aus Brühl war als Moses zu sehen. „Ich bin genauso aufgeregt wie Leyla“, meinte sie. Mit Leyla Ekici spielte Franziska eine Schlüsselszene im Musical. Die Mädchen traten sich als Moses und eine ältere Frau gegenüber, die den Prinzen am Hof des Pharaos aufklärt, dass er in Wahrheit ein Jude ist. „Ich singe und spiele gerne“, sagte die Sechstklässlerin am Brühler Max-Ernst-Gymnasium. „Ich mag meine Rolle“, ergänzt die neunjährige Charlotte Matheja aus Frechen. Sie stellt Aaron dar, einen Vertreter des Volkes Israel, der gegen die Sklaverei ausbegehrt und singt zusammen mit der siebenjährigen Marie Buncic aus Brühl ein Duo. In der Herbstsingwoche haben sich die Mädchen angefreundet. „Wir sehen uns vielleicht wieder beim nächsten Mal“, hoffen die beiden.

„Singt mutig voran“
Konstanze Pfeiffer dirigierte die Aufführung. Ruth Kemna übernahm den Klavierpart in dem kleinen Begleitorchester mit Clara Brands (Violine), Veronika Grewelding (Klarinette) und Henrike Kümmerer (Cello). Wie eine Mannschaftstrainerin kam die musikalische Leiterin, kurz bevor es auf die Bühne ging, in die Garderobe. „Wichtig ist, dass Ihr mutig voran singt, ich werde Euch zuvor anlächeln“, gab die Frechener Kirchenmusikerin letzte Instruktionen. Und sie erklärte den Kindern, auf welchen Wegen sie am besten durch den Zuschauerraum ziehen, wenn sie das Titellied „Unterwegs“ singen.

Moderne Liedtexte
Die Liedtexte stammen aus der Feder des Bonner Pfarrvikars Dr. Roland Klein. Sie sind kindgerecht in ihren Bezügen zum heutigen Zeitgeschehen. „Wir leben nicht wie du im Palast in der Königsallee“, singen die Kinder energisch, wenn sie Moses auf den Prüfstand stellen, bevor sie ihm folgen. „Weg mit den Peitschen, wir sind das Volk“, protestieren sie im Chor gegen den Pharao und seine Aufseher. In dem spannungsvollen Lied „Du Gott unsrer Mütter und Väter, wir rufen dich“, schwingen wie in den meisten Songs im Musical orientalische Klänge mit.

Wiedersehen im nächsten Jahr?
Die kleinen Musicaldarsteller verabschiedeten sich mit dem Unterwegs-Song und nahmen fröhlich den Jubel ihres Publikum entgegen, die zum Applaudieren sogar aufstanden. „Kommt Ihr nächstes Jahr wieder?“, hatte Konstanze Pfeiffer schon vor der Aufführung gefragt und ein begeistertes vielstimmiges „Jaaa!“ geerntet.
„Auf jeden Fall wird es 2017 eine Fortsetzung der Herbstsingwoche geben“, versicherte Kreiskantorin Mulack. Ob in der ersten oder zweiten Woche der Herbstferien muss noch geklärt werden. Fest steht, dass die Ergebnispräsentation in der evangelischen Christuskirche in Brühl stattfinden wird.

Text: Ulrike Weinert
Foto: Ulrike Weinert

Planungen für 2017 sind konkret:

Die nächste Herbst-Singwoche für Kinder des Kirchenkreises Köln-Süd wird in der ersten Woche der Herbstferien 2017 stattfinden , und zwar vom 23.10.2017-27.10.2017 und am 28.10.2017 mit einer Präsentation in Brühl enden.

Nach den ersten Erfahrungen mit einer rundum gelungenen Durchführung wird wieder ein Singspiel sowie ein Ausflugs-und –Spieleprogramm für die Herbst-Singwoche geplant. 2016 war es Kirchenmusikerin Konstanze Pfeiffer aus Frechen, die die Leitung hatte und die bei den Proben unterstützt wurde von Kirchenmusikerin Ruth Kemna. Jonah Engelhardt und zwei Mädchen aus der Jugendarbeit in Frechen sorgten für ein attraktives Begleitprogramm. Das eingespielte Musiker-Team, das mit Enthusiasmus und Können für die gelungene Woche sorgte, ist auch 2017 dabei: Die Leitung hat dann Ruth Kemna die in den Proben von Konstanze Pfeiffer unterstützt wird.                                     Barbara Mulack, Kreiskantorin

Beiträge des Amtes für Presse und Kommunikation des Kirchenverbandes Köln und Region

Die Melanchthon-Akademie in Köln lädt am Samstag, 19.01.2019, um 17:00 Uhr in die Trinitatiskirche, Filzengraben 4 zu „Respekt 1919-2019 – Frauen machen Geschichte“ ein.  Die Veranstaltung zu 100 Jahre Wahlrecht für Frauen ist der Auftakt der Reihe „...
Mit dieser Erfolgsgeschichte konnte eigentlich niemand rechnen. Seit 15 Jahren existiert die Kircheneintrittsstelle an der Antoniterkirche. 3.289 Menschen sind seitdem in die evangelische Kirche ein- oder wieder eingetreten. Das wurde gefeiert mit ei...
Die Synode der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) hat zwei Kölnerinnen in die Ausschüsse der Landeskirche gewählt. Gabriele Orbach aus der Evangelischen Kirchengemeinde Köln-Pesch wird in Zukunft im Nominierungsausschuss der Landeskirche mitarb...
Musikalische Grüße zum neuen Jahr – Vesperabend in der ZeltkircheBensberg (epk). Musikalische Grüße zum neuen Jahr erwartet die Besucherinnen und Besucher der musikalischen Vesper am Sonntag, 13. Januar, 18 Uhr, in der Evangelischen Kirche Refrath-Ki...
Die erste Jugendsynode der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) hat am Wochenende in Bad Neuenahr stattgefunden. 110 Abgeordnete waren zusammengekommen, um Themen zu bearbeiten, die junge Menschen besonders beschäftigen. So sollen die jungen Gene...
Das erste Wochenende im neuen Jahr lädt zu den letzten Krippenführungen, einem Folk-Konzert und einem besonderen Gottesdienst auf Kölsch ein:Krippenführung im Rechtsrheinischen – Evangelische Kirchengemeinde Mülheim am Rhein lädt einKöln-Mülheim (epk...
Das Jahr 2019 ist für den Evangelischen Kirchenverband Köln und Region (EKV) ein besonderes Jahr, denn die Kulturarbeit an der Trinitatiskirche feiert zehnjähriges Jubiläum. 2010 kam die große Klais-Orgel aus Aachen in die Trinitatiskirche und wurde ...
Abschied von Manfred Schulz – Leiter des Posaunenchors Porz hГ¶rt aufKГ¶ln-Porz (epk). Manfred Schulz wird in einem Gottesdienst in der Markuskirche Eil, Martin-Luther-StraГџe 30, am Sonntag, 30. Dezember, 11.55 Uhr, als Leiter des Posaunenchors der ...
Während viele Menschen fröhlich Weihnachten feiern, sind andere an den Feiertagen leider alleine und fühlen sich einsam. Bei anderen machen sich vielleicht Ärger und Traurigkeit breit, weil das Fest nicht so geworden, wie sie es sich erhofft hatten. ...
Von Präsidenten und Königen, über Konzerte und Jubiläen, hin zum Karnevalsbasar. An diesem Wochenende dürfte für jeden etwas dabei sein! Um alles mitzunehmen, führt Sie dieser Wochenendtipp quer durch die vier Kirchenkreise in Köln und Region. Wir wü...

Tageslosung

Freitag, 18. Januar 2019:

Als mir angst war, rief ich den HERRN an und schrie zu meinem Gott. Da erhörte er meine Stimme.
Psalm 18,7

Jesus berührte ihre Augen und sprach: Euch geschehe nach eurem Glauben! Und ihre Augen wurden geöffnet.
Matthäus 9,29-30

Gottesdienste

Gottesdienste im Ev. Kirchenkreis Köln-Süd

Konzerte

Konzerte (Link öffnet neues Fenster)
Copyright © 2018 - Ev. Kirchenkreis Köln-Süd - Alle Rechte vorbehalten
.
previous arrow
next arrow
Slider
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen