Verwaltungsgebäude, Andreaskirchplatz 1 in Brühl-Vochem 02232/15101-0

Seitenansicht des Verwaltungsgebäudes in Brühl-Vochem, Andreaskirchplatz

Kirchenkreis Köln-Süd

Informationen und Mitteilungen aus dem Kirchenkreis
3 minutes reading time (672 words)

10 Jahre Kulturarbeit Trinitatiskirche - Programm 2019 erschienen

Das Jahr 2019 ist für den Evangelischen Kirchenverband Köln und Region (EKV) ein besonderes Jahr, denn die Kulturarbeit an der Trinitatiskirche feiert zehnjähriges Jubiläum. 2010 kam die große Klais-Orgel aus Aachen in die Trinitatiskirche und wurde am 24. Januar eingeweiht. Dieses Jubiläum feiert der EKV, der die Kulturarbeit an der Trinitatiskirche veranstaltet, mit einem Festkonzert und anschließendem Empfang am Donnerstag, 31. Januar 2019, um 19 Uhr. In dem Soiree-Konzert wird Professor Johannes Geffert, der auch das Konzert zur Einweihung vor zehn Jahren spielte, an der Klais-Orgel ein vielseitiges und virtuoses Programm mit Musik von Kuhnau, Liszt, Bruna, Bach, Hakim und Mendelssohn vortragen. Vor und zwischen den Stücken moderiert Katja Ruppenthal Gespräche mit Menschen, die auf ganz unterschiedliche Weise mit der Trinitatiskirche, ihrer Orgel und der Kulturarbeit zu tun haben. „Ich freue mich, dass die Kulturarbeit an der Trinitatiskirche so eine Erfolgsgeschichte geworden ist. Am Anfang war der Schritt, eine solche Kulturarbeit zu beginnen, noch ein Wagnis. Doch von Jahr zu Jahr sind immer mehr Menschen in die Konzerte und Veranstaltungen gekommen, dieses Jahr sind es bereits mehr als 22.000 Besucherinnen und Besucher. Diese Zahl ermutigt uns, die Kulturarbeit auch über die zehn Jahre hinaus fortzusetzen“, sagt Stadtsuperintendent Rolf Domning.

Im März 2019 führt die Trinitatiskirche im Jubiläumsjahr erstmals einen Orgelimprovisationswettbewerb durch. Der Wettbewerb wird von der Evangelischen Kirche im Rheinland und weiteren Förderern unterstützt. Bewerben können sich junge Organistinnen und Organisten bis zu einem Alter von 29 Jahren. Nach einer Vorauswahl werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in drei Runden ihre Improvisationskunst unter Beweis stellen. Die verschiedenen Vorspielrunden und das Finalkonzert sind öffentlich und versprechen spannende Hörerlebnisse. Insgesamt 4.500 Euro Preisgeld werden an die Gewinnerinnen und Gewinner vergeben. „Mit diesem Wettbewerb möchten wir junge Organistinnen und Organisten fördern und zugleich die Kunst der liturgischen und konzertanten Orgelimprovisation in den Mittelpunkt stellen. Unsere Klais-Orgel ist dafür mit ihren vielfältigen stilistischen Möglichkeiten ein hervorragend geeignetes Instrument und ich bin sehr froh, dass wir eine hochkarätig besetzte Jury für diesen Wettbewerb gewinnen konnten“, sagt Wolf-Rüdiger Spieler, Programm- und Organisationsleiter der Trinitatiskirche.

Das Jahresprogramm 2019 enthält darüber hinaus eine Vielzahl von Veranstaltungsformaten. So sind die Gottesdienste an Ostern und dem Reformationstag ebenso musikalische Highlights wie die sechs Orgelvespern und vier ThomasMessen. Jeden letzten Donnerstag eines Monats lädt die Trinitatiskirche zu  kostenlosen Orgelkonzerten  ein. Organistinnen und Organisten aus dem In- und Ausland und aus der Region spielen große Orgelwerke und sind mit Hilfe der Videotechnik bei ihrer künstlerischen Arbeit am Spieltisch aus dem Kirchenschiff heraus zu beobachten.

Das Programm der Trinitatiskirche beinhaltet auch viele Konzerte und Veranstaltungen mit Gästen und Kooperationspartnern. Beispielsweise veranstaltet der WDR mit seinem Rundfunkchor im kommenden Jahr eine Reihe von vier hochkarätigen Konzertproduktionen. Auch das Forum Alte Musik und das Kölner Fest für Alte Musik sind 2019 mit verschiedenen Konzerten in der Trinitatiskirche zu Gast. Im Rahmen des 10. Kirchenmusikfestivals veranstaltet die Trinitatiskirche am 2. Oktober eine „Lange Orgelnacht“ mit fünf Konzerten, Moderation und – als besondere Farbe im Konzert – Vorträgen auf der Hammond-Orgel. Auch Musik von Duke Ellington erklingt im Rahmen des Festivals.

Weitere Partner der Kulturarbeit an der Trinitatiskirche in 2019 sind unter anderem der  WDR, die Hochschule für Musik und Tanz Köln, die Melanchthon-Akademie, Mitglieder des Netzwerks Kölner Chöre, das Festival ACHT BRÜCKEN, das Forum Alte Musik, der reger chor köln, die Kartäuserkantorei und der Kölner Bach-Verein.

Neu bietet das Team der Trinitatiskirche auch Kirchenführungen mit Erläuterungen zur Geschichte der Protestantinnen und Protestanten in Köln, zu den baulichen Besonderheiten und zur Ausstattung der klassizistischen Basilika und der Orgelmusik an. Vier Sonntagstermine stehen 2019 ohne Voranmeldung allen Interessierten offen. Zusätzlich können eigene Termine für Gruppen vereinbart werden.

Das Programm „Trinitatis 2019“ kann kostenfrei bestellt werden unter: 0221/3382-117 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Download unter: www.trinitatis-koeln.de

Wochenendtipps: Krippenführung im Rechtsrheinische...
Wochenendtipp: Abschied Leiter Posaunenchor Porz, ...

Tageslosung

Dienstag, 18. Juni 2019:

Der HERR sprach zu Jeremia: Siehe, ich lege meine Worte in deinen Mund.
Jeremia 1,9

So nehmt nun zu Herzen, dass ihr euch nicht sorgt, wie ihr euch verteidigen sollt. Denn ich will euch Mund und Weisheit geben.
Lukas 21,14-15

Gottesdienste

Gottesdienste im Ev. Kirchenkreis Köln-Süd

Konzerte

Konzerte (Link öffnet neues Fenster)
Copyright © 2018 - Ev. Kirchenkreis Köln-Süd - Alle Rechte vorbehalten
.
previous arrow
next arrow
Slider
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen