Verwaltungsgebäude, Andreaskirchplatz 1 in Brühl-Vochem 02232/15101-0

Seitenansicht des Verwaltungsgebäudes in Brühl-Vochem, Andreaskirchplatz

Kirchenkreis Köln-Süd

Informationen und Mitteilungen aus dem Kirchenkreis
3 minutes reading time (556 words)

Wochenendtipps: 40. Motorradfahrer-Gedenkfahrt, Lieder aus Israel, „Let’s sing!“, „Der reformierende Johannes“ und Filmuraufführung

Lieder aus Israel – Konzert mit Gesang und Gitarre in Delling

Kürten (epk). Sakrale und weltliche Lieder aus dem alten und neuen Israel sind am Freitag, 26. Oktober, 19 Uhr, in der Evangelischen Kirche Delling, Delling 8, zu hören. Ester Lorenz (Vokal) und Hendrik Schacht (Gitarre) sind die Solisten. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Kontakt: Pfarrer Ralph Knapp, Telefon 02268/27 06, www.kirche-delling.de

„Let’s sing!“ – Abschlusskonzert in Wesseling – Kinder präsentieren das Musical der Herbstsingwoche

Wesseling (epk). Am Samstag, 27. Oktober, 16 Uhr, wird in der Kreuzkirche, Kronenstraße 60, das Abschlusskonzert der Herbstsingwoche des Evangelischen Kirchenkreises Köln-Süd zu erleben sein. Aufgeführt wird das Kindermusical „König David“ von Thomas Riegler. Etwa 35 Kinder hatten zuvor eine Woche lang das Musical unter der Leitung von Ruth Dobernecker eingeübt. Der Eintritt ist frei. Kontakt: Kirchenmusiker Thomas Jung, Telefon 02227/933 69 24, www.krapoda.de

40. Motorradfahrer-Gedenkfahrt zum Altenberger Dom – Beim Korso werden über 4.000 Biker erwartet

Köln/Altenberg (epk). Am Samstag, 27. Oktober, 11 Uhr, treffen sich Bikerinnen und Biker zur 40. Motorradfahrer-Gedenkfahrt von Köln zum Altenberger Dom. Der Korso, zu dem mehr als 4000 Bikerinnen und Biker erwartet werden, findet zum Gedenken der zu Tode gekommenen Motorradfahrerinnen und Motorradfahrer der vergangenen Saison statt und wirbt für mehr Rücksichtnahme im Straßenverkehr. Die Abfahrt erfolgt um 12 Uhr. Die Aufstellung für die Demo-Gedenkfahrt erfolgt auf der Militärringstraße zwischen Verteilerkreis Köln-Süd und Rheinufer (A 4 und A555 Abfahrt Köln-Bayenthal). Um 14 Uhr findet im Altenberger Dom, Eugen-Heinen-Platz 2, ein Gottesdienst mit Pfarrer Ingolf Schulz, Motorradfahrerseelsorger der Evangelischen Kirche im Rheinland, statt. Kontakt: Pfarrer Ingolf Schulz, Motorradfahrerseelsorger der Evangelischen Kirche im Rheinland, www.aktion-blauer.de

„Der reformierende Johannes“: Kölner Erstaufführung in der Petruskirche – 300 Jahre altes Werk von Roland Steinfeld neu entdeckt

Köln (epk). Die Evangelische Kirchengemeinde Köln-Brück-Merheim lädt zur Kölner Erstaufführung des Oratoriums „Der reformierende Johannes“ von Johann Mattheson am Sonntag, 28. Oktober, 16 Uhr, in die Petruskirche, Kieskaulerweg 53, ein. Im Jahr 1717 – zur Feier des 200-jährigen Jubiläums der Reformation – wurde dieses Werk in Hamburg uraufgeführt. Dreihundert Jahre später entdeckt Kirchenmusiker und Musikwissenschaftler Roland Steinfeld das Manuskript, transkribiert das Original in ein modernes Notenbild und gestaltet nun die Kölner Erstaufführung. Als Solisten wirken Sabine Laubach (Sopran), Birgit Wegemann (Sopran), Ulrich Cordes (Tenor) und Andreas Post (Bariton) mit. Begleitet werden sie von einem Instrumentalensemble. Die Leitung hat Roland Steinfeld. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. Am Dienstag, 23. Oktober, 19.30 Uhr, gibt Roland Steinfeld in der Petruskirche eine Einführung in das Werk. Im Zusammenhang damit wird auch eine Ausstellung im Foyer der Kirche eröffnet. Kontakt: Roland Steinfeld, Telefon 0221/913 08 53, www.brueck-merheim.kirche-koeln.de

Filmuraufführung: Die Suche nach dem Woher, dem Wohin und der Bestimmung – Lieder- und Lyrik-Abend in der Melanchthonkirche

Köln-Zollstock (epk). Ein Lieder- und Lyrik-Abend im Foyer der Melanchthonkirche Zollstock, Breniger Straße 18, am Sonntag, 28. Oktober, 18 Uhr, beschäftigt sich mit uralten Fragen der Menschheit, „Woher kommen wir, wohin gehen wir und was ist unsere Bestimmung?“. Dagmar Nikolin (Rezitation) und Barbara Bannasch (Gesang und Pantomime) sind die Ausführenden an diesem Abend. Veranschaulicht wird die Thematik des Abends durch eine 30-minütige Filmuraufführung. Barbara Bannasch und Dagmar Nikolin haben mit der Filmemacherin Julia Ramrath einen Trickfilm mit Naturaufnahmen gedreht. Die Fantasiegeschichte handelt von zwei Orgelpfeifen, die in der Natur „geboren“ werden und sich auf die Suche nach ihrer Bestimmung machen. Der Eintritt ist frei. Kontakt: Pfarrbüro der Evangelischen Kirchengemeinde Köln-Zollstock, Telefon 0221/93 64 36, www.melanchthonkirche.de

Ökumenisches Gedenken für die vom Brand in St. Mag...
„Stifte machen Mädchen stark“– Weltgebetstag lädt ...

Tageslosung

Sonntag, 18. November 2018:

Wer Dank opfert, der preiset mich, und da ist der Weg, dass ich ihm zeige das Heil Gottes.
Psalm 50,23

Seid dankbar in allen Dingen; denn das ist der Wille Gottes in Christus Jesus für euch.
1.Thessalonicher 5,18

Gottesdienste

Gottesdienste im Ev. Kirchenkreis Köln-Süd

Konzerte

Konzerte (Link öffnet neues Fenster)
Copyright © 2018 - Ev. Kirchenkreis Köln-Süd - Alle Rechte vorbehalten
.
previous arrow
next arrow
Slider
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen