Verwaltungsgebäude, Andreaskirchplatz 1 in Brühl-Vochem 02232/15101-0

Seitenansicht des Verwaltungsgebäudes in Brühl-Vochem, Andreaskirchplatz

Kirchenkreis Köln-Süd

Informationen und Mitteilungen aus dem Kirchenkreis
3 minutes reading time (675 words)

Wochenendtipps: Motorrad-Gospel-Gottesdienst, Grundgesetz-Workshop, Musikfest, Ökumenische Beatmesse und Architektur-Führung

14. Motorrad-Gospel-Gottesdienst (MoGoGo) – Mit anschließender Rundtour durch das Bergische Land

Rösrath-Hoffnungsthal (epk). Am Sonntag, 19. Mai, 11 Uhr, startet der 14. Motorrad-Gospel-Gottesdienst (MoGoGo) in der Evangelischen Kirche Volberg, Volberg 1. Anschließend sind Bikerinnen und Biker eingeladen, an einer etwa 125 Kilometer langen Rundfahrt durch das Bergische Land teilzunehmen. Treffpunkt und Abfahrt ist um 12.15 Uhr am Evangelischen Gemeindehaus, Volberg 4. Ein gemeinsames Grillen auf dem Gelände des Kindergartens im Anschluss an die Ausfahrt rundet den Ausflug ab. Die Teilnahme am Grillen kostet 8 Euro. Um Anmeldung wird gebeten. Kontakt: Gemeindeamt der Evangelischen Gemeinde Volberg-Forsbach-Rösrath, Telefon 02205/90 10 08 0, www.evkirche-roesrath.de

Tagung „70 Jahre nach der Verkündung des Grundgesetzes“ – Vortrag und Workshops in der Melanchthon-Akademie

Köln-Südstadt (epk). Vor 70 Jahren ist das Grundgesetz zum ersten Mal in Kraft getreten. Seitdem hat es Deutschland ein festes Fundament gegeben. Neue Ansprüche auf Partizipation (Kinderrechte, Wahlrecht für alle) auf der einen, nicht eingelöste Gebote (Sozialpflichtigkeit des Eigentums, Gleichstellung der Geschlechter) auf der anderen Seite sowie das Anwachsen antidemokratischer und grundgesetzfeindlicher Kräfte stellen das Grundgesetz vor eine ernste Bewährungsprobe. Eine Tagung in der Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24b, am Sonntag, 19. Mai, von 10 bis 16 Uhr, werden die Grundregeln des demokratischen Miteinanders ins Bewusstsein gerufen und auf den Prüfstand gestellt. Nach einem Impulsvortrag werden Workshops zu den Themen Migration und Integration, Kinderrechte, Sozialstaatsprinzip und Religionsfreiheit stattfinden. Die Tagung findet in Kooperation mit dem Friedensbildungswerk Köln und dem Kölner Runden Tisch für Migration statt. Die Teilnahme kostet 10 Euro. Darin enthalten ist ein kleiner Imbiss. Eine Anmeldung ist erforderlich. Kontakt: Melanchthon-Akademie, Telefon 0221/931 803 0, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.melanchthon-akademie.de

23. Rath-Heumarer Musikfest – Los geht es mit einem ökumenischen Open-Air-Gottesdienst

Köln-Rath-Heumar (epk). Das Rath-Heumarer Musikfestival am Sonntag, 19. Mai, wird wieder viele Zuschauer anlocken, wenn auf der Bühne vor dem Bürger- und Vereinszentrum Rath/Heumar e.V., Kurt-Henn-Platz 1, namhafte und einem kleineren Kreis bekannte Musikgruppen für Stimmung sorgen. Zuvor laden Pfarrer Dr. Gerhard Wenzel (Evangelische Kirchengemeinde Köln-Rath-Ostheim) und Pfarrer Gerd Breidenbach (Katholische Pfarreiengemeinschaft in Rath/Heumar) zu einem ökumenischen Open-Air-Gottesdienst auf dem Kurt-Henn-Platz ein, der um 12 Uhr beginnt. Kontakt: Evangelische Kirchengemeinde Köln-Rath-Ostheim, Telefon 0221/986 24 07, www.kirchengemeinde-rath-ostheim.de

„Baut Archen! Die Welt braucht viele Noahs!“ – Ökumenischen Beatmesse mit Bischöfin i.R. Bärbel Wartenberg-Potter

Köln-Klettenberg (epk). Um die Zukunft des Planeten Erde geht es in der ökumenischen Beatmesse am Sonntag, 19. Mai, 11 Uhr, in der Johanneskirche, Nonnenwerthstraße 78. Bärbel Wartenberg Potter, Bischöfin i. R. der Nordelbischen Evangelisch-Lutherischen Kirche, fordert eine grüne Reformation. Heute brauche es keine Sintflut mehr, die Menschheit selbst richte die Welt zugrunde. Dominikanerpater Diethard Zils, Pfarrer Ivo Masanek und Vikar Tillmann Poll wirken an der Beatmesse mit, zu der eine Meditation über Sonnenblumenkerne der Sorte „Sülzer Riesen“ gehört. Die Band Ruhama stimmt Lieder zum Zuhören und Mitsingen an. Nach dem Gottesdienst sind alle zu einem Mittagessen, gekocht vom „Damenmahl“, eingeladen. Kontakt: Pfarrer Ivo Masanek, Telefon 0221/944 01 30, www.kirche-klettenberg.de

Abendspaziergang entlang der Rodenkirchener „Riviera“ – Architektur-Führung mit Dr. Ute Fendel

Köln-Rodenkirchen (epk). Bei diesem Abendspaziergang am Sonntag, 19. Mai, 17.30 Uhr, entlang der Rodenkirchener „Riviera“ erzählt Dr. Ute Fendel vom Wandel Rodenkirchens als einstiges Fischerdorf hin zu einem beliebten Wohnviertel in der heutigen Zeit. Im Stadtteil findet sich die gesamte Bandbreite des baukünstlerischen Schaffens im 20. Jahrhundert. Treffpunkt für die Stadtführung ist der Anleger zum Bootshaus „Alte Liebe“, Rodenkirchener Leinpfad. Die Teilnahme kostet 10 Euro, ermäßigt 8 Euro. Kontakt: Treffpunkt: AntoniterCityTours, Info-Telefon 0221 92 58 46 14, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.antonitercitytours.de

"Lasst uns loslegen" - Einführungsgottesdienst für...
„Die Region muss sich gemeinsam neu finden“ – Podi...

Tageslosung

Mittwoch, 17. Juli 2019:

Der HERR, unser Gott, ist gerecht in allen seinen Werken, die er tut.
Daniel 9,14

Alle gute Gabe und alle vollkommene Gabe kommt von oben herab, von dem Vater des Lichts, bei dem keine Veränderung ist noch Wechsel von Licht und Finsternis.
Jakobus 1,17

Gottesdienste

Gottesdienste im Ev. Kirchenkreis Köln-Süd

Konzerte

Konzerte (Link öffnet neues Fenster)
Copyright © 2018 - Ev. Kirchenkreis Köln-Süd - Alle Rechte vorbehalten
.
previous arrow
next arrow
Slider
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen