Verwaltungsgebäude, Andreaskirchplatz 1 in Brühl-Vochem 02232/15101-0

Seitenansicht des Verwaltungsgebäudes in Brühl-Vochem, Andreaskirchplatz

Kirchenkreis Köln-Süd

Informationen und Mitteilungen aus dem Kirchenkreis
2 minutes reading time (407 words)

Evangelisches Schulreferat begleitet Schulanfang in Köln und Region

Der funkelnagelneue Tornister steht griffbereit neben seinem Bett. Oma, Opa, Tanten und Onkel sind längst eingeladen. Und auch den Schulweg hat Luca schon geübt. Der Sechsjährige ist gespannt wie ein Flitzebogen, wenn er an seinen ersten Schultag denkt. Aus dem erfahrenen Kindergartenkind, das die Abläufe in seiner Kita aus dem Effeff kennt, wird dann ein i-Dötzchen, das sich im fremden Umfeld Schule völlig neu orientieren muss. Damit das ein bisschen leichter wird, haben die Evangelischen Kirchen in NRW ein Materialpaket geschnürt.

„Mit ‚Unterwegs in Gottes Welt‘ hat die Evangelische Kirche vor zwei Jahren eine großzügige Aktion für Grundschulen und weiterführende Schulen zum Schuljahresbeginn gestartet“, sagt Dr. Rainer Lemaire, Schulreferent für Grund-, Haupt-, Real- und Förderschulen. Er beteiligt sich mit dem Evangelischen Schulreferat in Köln an dem diesjährigen Projekt „Gott gab uns Atem …“, das die Evangelischen Landeskirchen in NRW entwickelt haben und bestellte 100 Materialpakete. Diese hat er nach und nach an Lehrerinnen und Lehrer innerhalb des Gebietes des Evangelischen Kirchenverbandes Köln und Region verteilt, um sie mit der Aktion bekannt zu machen.

Unter unterwegs-in-gottes-welt.de kann sich jeder das Materialpaket „Gott gab uns Atem … Den Schulanfang in der Grundschule gestalten“ anehen und kostenfrei bestellen. Lehrkräfte können kostenfrei und im Klassensatz ein Bilderbuch plus CD als Geschenk für jedes i-Dötzchen bestellen.

Luca ist nur einer von 150.000 i-Dötzchen, die in Nordrhein-Westfalen eingeschult werden.  Sie alle werden landauf, landab, mit ihren Familien zum Einschulungsgottesdienst in die Kirche eingeladen. Ein besonderer Tag für die Erstklässler.

Das von den Kirchen bereit gestellte Material ist ebenso für Pfarrerinnen und Pfarrer wie für Lehrerinnen und Lehrer nutzbar. Mit dem Paket „Gott gab uns Atem …“ kann der Schulbeginn ganz konkret mit Texten und Liedern gestaltet werden – auch als ökumenischer Gottesdienst oder multireligiöse Feier. Lemaire ist besonders begeistert von dem Buch „Gott gab uns Atem“ und den vielen guten Einfällen, die darin stecken: „Was mir wirklich gut gefällt, sind die schönen Ideen für den Unterricht und den Schulgottesdienst. Oft sind es niedrigschwellige Texte, wie zum Beispiel die 3 Tipps zum Beten.“ Im Unterricht können die Lehrerinnen und Lehrer mit einer Unterrichtseinheit daran anknüpfen. Der Unterrichtsentwurf befindet sich ebenfalls im Paket. „Daran haben wir uns gern beteiligt“, sagt Schulreferent Lemaire. „Es ist eine begrüßenswerte Sache, so etwas wie ein kleines ‚Brückenprojekt‘. Behutsam wird eine Brücke zu den Eltern geschlagen, ohne dabei ‚missionarisch‘ zu werden.“

Das Materialpaket:

Info-Flyer
Arbeitshilfe „Gott gab uns Atem“ – Religionsunterricht
Arbeitshilfe „Gott gab uns Atem“ – Büchereiveranstaltungen
Entwurf: Gottesdienstliche Feier zum Schulanfang / Kindergartenabschluss
Rechtliche Informationen
www.unterwegs-in-gottes-welt.de

Die Herausgeber:

Evangelische Kirche im Rheinland,
Evangelische Kirche von Westfalen
Lippische Landeskirche

2. stellvertretender Scriba
Was läuft …. bei Kreiskantorin Barbara Mulack?

Tageslosung

Sonntag, 18. November 2018:

Wer Dank opfert, der preiset mich, und da ist der Weg, dass ich ihm zeige das Heil Gottes.
Psalm 50,23

Seid dankbar in allen Dingen; denn das ist der Wille Gottes in Christus Jesus für euch.
1.Thessalonicher 5,18

Gottesdienste

Gottesdienste im Ev. Kirchenkreis Köln-Süd

Konzerte

Konzerte (Link öffnet neues Fenster)
Copyright © 2018 - Ev. Kirchenkreis Köln-Süd - Alle Rechte vorbehalten
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen